Videokonferenztools richtig nutzen

Videokonferenztools richtig nutzen

Diese Lerneinheit beschäftigt sich mit dem Einsatz von digitalen Tools. Um im Rahmen dieser Arbeit eine Auseinandersetzung zu ermöglichen, werden Videokonferenztools in den Fokus genommen. Hierbei zeigt der Autor zunächst die Bedeutung von digitalen Tools auf, die sich im Jahr 2020 durch die Corona-Pandemie und die mit ihr verbundenen Einschränkungen stark vergrößert hat. Es stellt sich jedoch die Frage, ob digitale Medien neben dem reinen Ersatz bisheriger Methoden auch einen Mehrnutzen bringen können. Zur Beantwortung dieser Frage bedient sich diese Lerneinheit dem bekannten SAMR-Modell, welches ursprünglich zur Beurteilung der Integration und Wirksamkeit von Lerntechnologien entwickelt wurde. (1) Die Übertragung auf den Führungskontext erscheint hier jedoch sinnhaft. Abschließend werden ein paar Ideen für einen Einsatz von Videokonferenztools geliefert und zu diesem Zweck 3 Programme in diesem Bereich vorgestellt. Die Lerneinheit soll dabei eine Anregung für Führungskräfte darstellen, die einen Einstieg in den Umgang mit Videokonferenzen suchen und sich nicht sicher sind, ob sich dies lohnt. Zur besseren Lesbarkeit wird das generische Maskulinum verwendet.

Scroll to Top