Lerneinheiten

Jahr:
Ausgabe:
Qualitätsmanagement
2021 - 2
„Den größten Fehler, den man im Leben machen kann, ist, immer Angst zu haben, einen Fehler zu machen.“ Dieses Zitat von Dietrich Bonhoeffer kann durchaus als Leitthese dienen, wenn man als Einrichtung eine offene und konstruktive Fehlerkultur anstreben und ein nachhaltiges Fehlermanagement etablieren möchte. Fakt ist: Fehler gegenüber Kollegen, Vorgesetzten und Mitarbeitern anzusprechen, ist für...
Leiten & Gestalten
2021 - 2
Die Versorgung der Patienten in der Pflege findet immer innerhalb eines Teams statt. Je besser das Team zusammenar­ beitet, desto mehr Freude macht den einzelnen Mitarbeitern die Arbeit. Diese Freude an der Arbeit wirkt sich wiederum positiv auf die Qualität der Versorgung aus. Es ist keine Selbstverständlichkeit, dass ein Team gut zusammenarbeitet. An diesem Punkt...
Leiten & Gestalten
2021 - 2
Das Erstellen von Beurteilungen, z. B. für Auszubildende im Rahmen eines praktischen Einsatzes, für Mitarbeiter zu Probezeit- oder Mitarbeitergesprächen oder als Zwischen- und Arbeitszeugnisse, erfordert ein hohes Verantwortungsbewusstsein vom Beurteiler. Denn Auszubildende und Mitarbeiter erwarten zu Recht, dass ihre Leistungen gerecht und auf der Basis objektiver und nachvollziehbarer Fakten bewertet werden. Wie kann also eine...
Organisation
2021 - 2
Bis vor einigen Jahren schien Burn-out noch ein sogenanntes Randthema zu sein: Es wurde nicht ernst genommen und abgewertet. Heute ist Burn-out ein immer wieder an Aktualität gewinnendes Thema und allgemein präsent. Die AOK zählte 2018 durchschnittlich 5,7 Arbeitsunfähigkeitsfälle je 1.000 Mitglieder mit einer Burn-out-Diagnose. Damit hat sich die Diagnosehäufigkeit im letzten Jahrzehnt beinahe verdreifacht....
Kompetenzen erwerben
2021 - 2
Wie oft am Tag hören Sie sich selbst oder andere Kollegen sagen: „Ich habe keine Zeit“? Eine Aussage, die klingt, als sei Zeit eine Ressource, von der man immer zu wenig hat. Als sei die Zeit ein ewiger Gegenspieler und Sündenbock, der schuld daran ist, dass man sein Tagespensum nicht schafft. Es lohnt sich somit...
Schwierige Situationen meistern
2021 - 2
Gekonnt Feedback zu geben, ist vor allem für Leitungskräfte eine große Herausforderung. Mit einer unbedachten Geste, einer ungewollten Betonung kann vieles im bislang möglicherweise mühsam erarbeiteten Vertrauensverhältnis zerstört werden, was nur mühsam wieder gekittet werden kann – wenn überhaupt. Hören Mitarbeitende, dass sie zum Feedbackgespräch zum Vorgesetzten geladen sind, fängt bei vielen das Kopfkino an....
Mitarbeiter führen
2021 - 2
Eine Vielzahl von ausländischen Mitarbeitern im Pflegedienst hat noch vor Beginn der Ankunft in Deutschland oder während der ersten Zeit hier erfolgreich das Sprachniveau B2 nach dem gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER) erworben. In der Praxis jedoch zeigen sich gravierende Unterschiede zwischen dem erworbenen Sprachzertifikat und der tatsächlichen Sprachkompetenz. Die besondere Problemstellung im Pflegebereich...
Leiten in der ambulanten Pflege
2021 - 2
Die Liquidität ist das Blut des Unternehmens. Damit im Organismus Pflegedienst gesundes Blut in ausreichender Menge pulsiert, muss die monatliche Leistungsabrechnung reibungslos vonstattengehen. Zu den Schlüsselpersonen zählen in der Regel die Pflegedienstleitung sowie die zuständige Verwaltungskraft. Aber auch allen Pflege-, Betreuungs- und Hauswirtschaftskräften kommt eine besondere Bedeutung zu, wenn es um die Leistungsabrechnung geht. Die...
Handwerkszeug für die Leitung
2021 - 2
In der Pflege gibt es immer Situationen, in denen die verantwortliche Pflegekraft einem Mitarbeiter die gelbe Karte in Form einer Abmahnung zeigen muss, weil er z. B. eine Pflicht aus dem Arbeitsverhältnis missachtet hat. Durch eine Abmahnung machen Sie dem Mitarbeiter deutlich, dass er gegen Vorgaben verstoßen hat oder Sie mit seinem Handeln nicht einverstanden...
Recht
2021 - 1
Als verantwortliche Pflegekraft werden Sie in Ihrer Personalarbeit immer wieder mit dem Schreiben und Interpretieren von Arbeitszeugnissen konfrontiert. Dass ein Zeugnis einerseits wahr, andererseits aber in jedem Fall wohlwollend sein muss, wissen Sie. Trotzdem stellen sich stets die gleichen Fragen: Wie formuliere ich das Arbeitszeugnis so, dass es wahr und wohlwollend zugleich ist? Welche Formulierungen...
Scroll to Top